Produkte Designer Über uns Referenzen Historie Auszeichnungen Presse/News Shop

1865

Wilhelm und Paul Mauser erfinden das moderne Repetiergewehr welches weltweite Verbreitung findet. Marke „Parabellum“

US-Präsident Abraham Lincoln stirbt nach einem Attentat.


1896

Dr. Ing. Alfons Mauser, Nachkomme mit pazifistischer Einstellung löst sich vom elterlichen Betrieb und gründet in Oberndorf/Neckar eine Stahlblech verarbeitende Fabrik.  Markenname „Parapacem“

In München wird die satirische Wochenzeitschrift „Simplicissimus gegründet.


1898

Verlegung von Firmensitz und Produktion nach Köln

Bei Bonn wird die erste Eisenbahnbrücke aus Stahl mit einer Spannbreite von 188 m gebaut.


1929

Erste Fertigungsversuche von Stahlmöbeln und Stühlen.

Schwarzer Freitag an der New Yorker Börse. Aktien verlieren 90 % ihres Wertes.


1929.

Kauf einer Werksanlage im nordhessischen Waldeck und Gründung der Mauser-Werke. Produktion von Stahlfässern wie in Köln. Später Gasflaschen und Gerätschaften für die Land-wirtschaft. Mauser steigt in Folge zu einem weltweit agierenden Unternehmen für die Herstellung von Fässern aus Stahl, später auch aus den Werkstoffen Kunststoff und Pappe, auf.

Das Königsreich der Serben, Kroaten und Slowenen gehen in das Königreich Yugoslawien auf.


1930

Gründung des Geschäftsbereiches Büro- und Sitzmöbel in Waldeck. Fertigung von Freischwinger-Stahlrohrstühlen.

Max Schmeling wird Box-Weltmeister aller Klassen.


1935

1935

1936

1936

1939

1939

1949

1949

1950

Erste Großraum-Bestuhlungen werden entwickelt und produziert. Beispiel: Paulskirche Frankfurt

China annektiert Tibet.


1951

Mauser Rundform-Schreibtische werden in den Markt eingeführt.

Die Servolenkung für Autos wird eingeführt.


1952

Übernahme der Geldschrankfabrik Ade-Arnheim in Berlin.

In England wird Elisabeth II zur Königin proklamiert

 


1953

Wegen des großen Erfolges von Stahl-Möbeln wird im nahe gelegenen Korbach das seinerzeit modernste Büromöbelwerk auf „grüner Wiese“ erbaut.

Sir Edmund Hillary und Sherpa Tensing Norgay erklimmen den höchsten Berg der Erde, den Mount Everest.


1955

Der Bereich Lager -und Archiv-einrichtungen wird gegründet.

Deutschland erhält seine Souveränität zurück. Gründung der Bundeswehr.


1955.

1955.

1956

1956

1958

1958

1961

1961

1968

1968

1969

Übernahme der Geldschrankfabrik Tresorstahl in Berlin.

Charles de Gaulle wird als Präsident von Frankreich abgewählt, Nachfolger ist Pompideau.


1972

Ein neues revolutionäres Herstellungs-konzept für Drehstühle wird entwickelt und als „Tastolift“ auf den Markt gebracht. Merkmale: im Sitz integrierte Bedientasten, konische Steckver-bindungen, in flachem Karton verpackt.

Olympische Spiele in München


1972.

1972.

1975

Einführung der Ergoline-Rundung als typisches Merkmal von Mauser-Schreibtischen und Schränken.

Ende der Diktatur in Spanien. Juan Carlos I  wird König von Spanien.


1978

Markteinführung des neuen Drehstuhlsystems „Ergomat“ mit Bewegungsmechanik und modernem Rundformdesign Produktionsbeginn des senkrecht stapelnden „schnellsten“ Stapelstuhls, Modell 570.

In Camp David/USA verhandeln die Außenminister Vance (USA), Dajan (Israel) und Kamaal (Ägypten) über eine Friedenslösung in Nahost.        


1979

Umwandlung der Mauser Werke GmbH in Mauser Waldeck AG.

Die Computersprache ADA wird entwickelt. Mit VISICALC wird die erste Anwendungssoftwarefür PCs vermarktet.


1981

Erster prozeßgesteuerter Fertigungsautomat für Schränke wird im Werk Korbach installiert.

IBM bringt seinen,  jetzt offiziell PC genannten Personalcomputer mit dem Betriebssystem DOS auf den Markt. DOS wird zum weltweiten Standard.


1983

Erstes elektrifizier- und verkettbares  Büro-Arbeitsplatzsystem kompatibel mit Schränken. Serie 3000

Der Meter wird neu definiert als die Strecke, die das Licht in  1/299792458 Sekunden durchläuft.


1984

Das Drehstuhl-System „Genius“ wird in den Markt eingeführt.

Der Vertrag über die Rückgabe der Kolonie Hongkong im Jahre 1997 wird zwischen Großbritannien und China verhandelt und geschlossen.


1988

Ausbau des Werkes Korbach. Erwerb von 59,2 %  der Anteile an der Goldbach Raumsystem GmbH.  Die Gebrüder Rothenberger übernehmen die Aktienmehrheit an der Mauser Waldeck AG. Erwerb der restlichen Anteile der Goldbach Raumsystem GmbH.

Deutschland gewinnt den Davispokal mit Boris Becker, Michael Stich und Eric Jelen.

Franz Josef Strauß stirbt


1990

Gründung der Ost Niederlassungen Berlin, Magdeburg, Leipzig, Dresden und Erfurt.

Die Sowjetunion zerfällt. Selbständige Einzelstaaten Litauen, Lettland und Estland entstehen als erste.

Deutschland wird Fußballweltmeister.

BRD und DDR verhandeln. Im Oktober existiert die DDR nicht mehr.


1991

1991

1993

Die Marke „MauserOffice“ wird eingeführt.

Die CSSR löst sich in Tschechien und Slowakei auf.


1994

Michele de Lucchi entwirft für Mauser das Arbeitsplatzsystem modul 4000.

Der Tunnel unter dem Ärmelkanal wird in Betrieb genommen.


1996

Neue Produkte werden eingeführt:

- Schranksystem AM 2   (Design: Michele de Lucchi)
- Tischsystem consilio   (Design: Lepper,Schmidt,Sommerlade)
- Mehrzweckstuhl evento   (Design: Kerstin und Volker Bartlmae

Rheinmetall, Düsseldorf übernimmt die Aktienmehrheit von Mauser Waldeck AG.

In Wien wird der Vertrag über die neue Rechtschreibform der deutschen Sprache unterzeichnet.


2000

Der holländische Büromöbelhersteller Ahrend BV übernimmt die Aktien-mehrheit der Mauser Waldeck AG.

Zum ersten Mal findet in Deutschland in Hannover eine Weltausstellung, die „Expo 2000“ statt.


2002

Ahrend zieht sich bei Mauser zurück.

Insolvenz der Mauser Waldeck AG und Mauser Office GmbH.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan unterliegt im Endspiel Deutschland den Brasilianern mit 0:2


2003

24.10. Die langjährig bei Mauser beschäftigten Mitarbeiter
Michael Papenheim (Vetrieb)
Klaus Schrewe (F+E) Bernd Teppe (Produktion)
gründen Mauser SitzKultur GmbH & Co.KG und erwerben den kompletten Geschäftsbereich Sitzmöbel von MauserOffice GmbH und nehmen in einer gemieteten Immobilie in Diemelstadt die Produktion der bekannten Mauser–Sitzmöbel auf.

Der Transrapid verbindet Schanghai mit seinem 30 km entfernten Flughafen Pudang im  400 km/h Tempo.

2003

2005

Die Gründer von Mauser SitzKultur erwerben zusammen mit einem Investor die Tochtergesellschaft der Mauser Waldeck AG, die Systemmöbel Dessau GmbH und führen diese, Büromöbel aus Spanplatte produzierende, Gesellschaft von dort aus weiter.

Das französische und holländische Volk lehnt die Ratifizierung des Europäischen Verfassungsvertrages ab.


2006

Mauser SitzKultur erwirbt eine groß-flächige Werksanlage in Twistetal-Berndorf und verlegt die Produktion nach dort.

Kooperation mit dem bekannten italienischen Sitzmöbel-hersteller SITIA.

Abschluß eines Exclusiv-Vetrages zum Vertrieb deren Produkte in Deutschland.

Finanz- und Wirtschaftskrise prägen das Weltgeschehen.


2008

Gemeinsam mit einem Partner: Gründung der ROTTA Polstertechnik GmbH & Co.KG. Mauser Sitzkultur hält 50% der Gesellschaftsanteile.

Markteinführung neuer Produkte auf der erstmals beschickten Orgatec Messe in Köln:
- Drehstuhlsystem genius II (Design: Eckhard Hansen / Prof. Gerhard Reichert)
- Konferenz- und Mehrzweckstühle Chilla und Swing (Design: uniteddesignworkers)

Großer Preis des Mittelstandes.

2008

2009

Red dot Design award für das Modell 456 genius II Test


2010

Mauser Sitzkultur beschäftigt sich mit dem Thema Infrarotwärme und Energiekosteneinsparung als zukunftsweisendes Unternehmen.

29. Mai 2010 gewinnt die erst 19-Jährige Lena Meyer-Landrut die 55. Auflage des Eurovision Song Contest. Es ist für Deutschland der erste Sieg nach 28 Jahren.

2010

2011

Aufstieg der Damenmannschaft des HSG Bad Wildungen in die 1. Bundesliga. Mauser Sitzkultur unterstützt die Mannschaft seit einigen Jahren (seinerzeit Spielbetrieb in der 3. Liga).

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen findet erstmalig in Deutschland statt.

2011

2012

Die Markteinführung der neuen Drehstuhlserie 440 favorite findet großen Anklang. Von der Wirtschaftsredaktion facts wird das neue Drehstuhlmodell mit einem sehr gut bewertet.

Die Olympischen Spiele 2012 (XXX. Olympiade) fanden vom 25. Juli bis 12. August in London statt. Die Eröffnungsfeier fand am 27. Juli statt. Nach 1908 und 1948 war die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs zum dritten Mal Gastgeber der Olympischen Spiele.

2012

2014

Der chilla Clubtisch findet großen Anklang. Von der Wirtschaftsredaktion facts wird der Wendetisch als "Tipp der Redaktion" in der Ausgabe 8/2014 vorgestellt.

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer fand nach 1950 zum zweiten Mal in Brasilien statt. Weltmeister wurde zum vierten Mal Deutschland, das im Endspiel Argentinien 1:0 besiegte. Gastgeber Brasilien verlor im Halbfinale 7 : 1 gegen die deutsche Mannschaft.

2014

Sie schicken uns Ihre Nummer, wir rufen zurück!
Ihr Name: Ihre Nummer: